Profolk

PROFOLK-Mitglied Kulturfabrik Hoyerswerda e.V. präsentiert: 1. Online-Liederfest Hoyerswerda  am 27.+ 28.11.

Hoyschrecken fliegen online - Das für den 27.-29. November in der Kulturfabrik Hoyerswerda geplante 24. Liederfest „Hoyschrecke 2020“ findet in diesem Jahr aus bekannten Gründen online statt.Dafür haben wir mit der Kulturstiftung Sachsen einen zusätzlichen Förderer und mit dem Radiosender Freies BürgerRadio Slubfurt e.V. (Frankfurt/Oder) einen weiteren Partner gewonnen. Dafür vielen Dank!

Der Radiosender Freies BürgerRadio Slubfurt e.V. (Frankfurt/Oder) produziert die offene Bühne und strahlt diese terrestrisch und im Internet am 27.11., ab 20 Uhr aus.
Wir verlinken natürlich auf unseren Kanälen diese Sendung. Eine Publikumswertung wird auch möglich sein.
Der Gewinner wird dann im Jahr 2021 zu einem Preisträgerkonzert in die Kufa nach Hoyerswerda eingeladen.
http://www.radio.slubfurt.net

Wettbewerb

Die acht Beiträge, der von einer Vorjury Anfang Oktober ausgewählten Wettbewerbsteilnehmer für das Samstagabend-Wettbewerbskonzert wurden in der Kulturfabrik unter Beachtung der Corona-Auflagen aufgenommen.
Dafür hatten sich aus 37 Bewerbern folgende Künstler qualifiziert: Marlene Colle (Berlin), Josef Hien (München), Miro (Dresden), Johannes Molz (Regensburg), Die Nowak (Sinzing/Bayern), Masha Potempa (Leipzig), Elena Seeger (Stuttgart) und Doc Fritz (Jena).

Die Produktion der Kulturfabrik Medienwerkstatt wird am 28.11. ab 20 Uhr live auf diversen Youtube und Facebook –Kanälen ausgestrahlt, u.a. auch Hoyte24.de, Freies BürgerRadio Slubfurt e.V. oder augusto sachsen.de.  Auch hier kann der Zuhörer über einen Link mitwerten.

Alle Infos dazu findet man auf der Homepage: www.hoyschrecke.de

Die Fachjury, u.a. bestehend aus dem Singer/Songwriter Manfred Maurenbrecher und Petra Schwarz (Liederbestenliste), und Vertretern der 4 Mitveranstalter (PROFOLK e.V., Gundermanns Seilschaft, Hoyerswerdaer Tageblatt, Kulturfabrik e.V.) bestimmen ihren Preisträger über eine Online-Konferenz.
Die beiden Gewinner (Jury,- und Publikumspreis) erhalten eine Einladung zu einem Preisträgerkonzert im Jahr 2021, wo dann die Übergabe der metallenen Hoyschrecken erfolgt. Dank der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und dem Hoyerswerdaer Tageblatt können die Preise auch in diesem Jahr wieder mit einem Preisgeld dotiert werden.

Wir freuen uns auf die Online-Variante und sind gespannt, wie diese vom Publikum angenommen wird.
Reinhard Ständer / Uwe Proksch

Veranstalter: Kulturfabrik e.V.
mit Unterstützung von: Ostsächsische Sparkasse Dresden, Gundermanns Seilschaft e.V., Hoyerswerdaer Tageblatt & PROFOLK e.V.;
gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

*********************************

PROFOLK-Mitglied Mastul e.V.  präsentiert – mastul sessions – live online stream im November

Entstanden als Idee während der stillen Konzerten am 02.11. für #sangundklanglos hat sich der Betreiber des Mastul in Berlin dieses Projekt ausgedacht.
1,5 Wochen und tierisch viel Arbeit später ist das Projekt „Mastul Sessions“ entstanden.

An 20 Tagen hintereinander wird jeden Abend  eine Band live gestreamt und übertragen. Die Musiker*innen bekommen eine Gage und parallel wird gesammelt – SPENDEN sind erwünscht!

Das sind die Streams der kommenden Tage:

SO 22.11. Ahabs linkes Bein - https://youtu.be/9RXb3C71KkE

MO 23.11. Lucid / Claudia Fink - https://youtu.be/F2X9fwpii0Q

DI 24.11.  Arp Dinkelaker - https://youtu.be/60baEUz2iT8

MI 25.11.  Paulrhythms - https://youtu.be/AO6Zv4X7EME

DO 26.11. Timo Pankau - https://youtu.be/EVHBsS4NmP0

FR 27.11. Kitsch und Keule - https://youtu.be/mWyGttQ-ziQ

SA 28.11.  Mew Matou - https://youtu.be/hEtM0lNk4us

SO 29.11. Valentina Bellanova - https://youtu.be/yKDwZIWQakM

MO 30.11. Wieland - https://youtu.be/ulavePTvGoY


Links mit dem Programm:
www.mastul.de
www.facebook.com/mastul.club

mastul